Fragen & Antworten

Wie alt muss mein Kind sein, um den Kindergarten besuchen zu können?

In der Regel werden die Kinder ab drei Jahren aufgenommen.
(Ausnahmefälle werden individuell geklärt)

Bekommt mein Kind während des Kitajahres einen Kindergartenplatz?

Normalerweise beginnt das Kindergartenjahr im September, alternativ ist eine Aufnahme zum Januar möglich.

 

 

Wann muss ich mein Kind anmelden?

Bitte melden Sie Ihr Kind frühzeitig an. Hierzu kann ganzjährlich eine Voranmeldung (siehe Anmeldung) ausgefüllt werden, die Sie bitte persönlich bei der Leitung Frau Sabine Nickert abgeben.

In welche Kindergartengruppe kommt mein Kind?

Dieses richtet sich unter anderem nach der Buchungszeit Ihres Kindes, ob Geschwisterkinder bereits im Haus sind, Fahrgemeinschaften und anderes. Wünsche werden vor der Einteilung entgegengenommen. Wenn es die Situation erlaubt, werden diese auch berücksichtigt.

Im Neulingselternabend Juli wird die Einteilung bekannt gegeben.

Ganztagsgruppe, Rathausgruppe, Kindergartengruppen im Haupthaus möglich.

Was braucht mein Kind im Kindergarten?
  • Hausschuhe, oder Stoppersocken 
  • Umziehwäsche 
  • Turnbeutel 
  • Geburtstagsfoto 

Näheres wird im Infoabend besprochen.

Gibt es ein Mittagessen?

Das Mittagessen ist für alle Kindergartenkinder möglich und kostet pro Mahlzeit 2,10 Euro. Je nach Wunsch der Eltern kann nur an einzelnen Tagen, oder jeden Tag das Essen bestellt werden. Es kann immer am Freitag bis 9.00 Uhr abbestellt, oder dazu bestellt werden.

Welches Mittagessen bekommt mein Kind?

Der Petermichl (Gasthof und Metzgerei) beliefert uns täglich mit frischen und ausgewogenen Gerichten.

Gekocht wird nach der „Bremer Checkliste“ Diese garantiert ein ausgewogenes Mittagessen in Kindertagesstätten.

Die Bremer Checkliste dient Kindertagesstätten als Orientierung für die Gestaltung des Wochenspeiseplans und des täglichen Mittagsessens (3-Sterne-Essen).

Der Wochenspeiseplan hält sich an folgende Regeln:

Innerhalb einer Woche wird gekocht:

  • ein qualitativ hochwertiges Fleischgericht
  • ein Eintopf oder Auflaufgericht
  • ein vegetarisches Vollwertgericht
  • ein Seefischgericht
  • ein Wunschessen der Kinder

Außerdem gibt es:

  • zwei- bis dreimal frisches Obst als Nachspeise
  • zwei- bis dreimal Rohkost oder frischen Salat
  • mind. zweimal frische Kartoffeln

Die Essensversorgung von Kindern mit religiös und ethnischen Kostformen sowie Kindern mit Diätkost, werden in Form von separaten Mahlzeiten berücksichtigt.

Weitere Informationen und Hinweise sind unter folgendem Link nachzulesen:
Bremer Checkliste (PDF Download)

Was soll ich meinem Kind zur Brotzeit mitgeben?

Obst oder Gemüse im Ganzen, welches wir gemeinsam mit den Kindern aufschneiden. Wir legen Wert auf gesunde Brotzeit, wie Brot mit Rinde, Naturjoghurt, Wasser oder verdünnten Saft.

Kann mein Kind den Kindergarten besuchen, wenn es krank ist?

Nein, kranke Kinder müssen zu Hause bleiben. Nur dort kann es sich regenerieren und neue Kraft sammeln. Außerdem ist die Ansteckungsgefahr für die anderen Kinder zu hoch.

Wird bei jedem Wetter rausgegangen?

Ja! Dafür ist es wichtig, dass die Kinder wetterentsprechende Kleidung mitbringen (Matschsachen, Gummistiefel, Kopfbedeckung, …)

Wie viel Personal ist in der Kindergartengruppe?

In jeder Kindergartengruppe ist mindestens eine pädagogische Fachkraft und eine pädagogische Ergänzungskraft. Manchmal auch mehr, je nach Gruppensituation und Buchungszeit.

Termine

Neuigkeiten

Copyright 2017 © Stadt Parsberg